Japanische Gesellschaft für Germanistik
 
オンライン状況
9 人のユーザが現在オンラインです。 (2 人のユーザが 新しい情報 を参照しています。)

登録ユーザ: 0
ゲスト: 9

もっと...
ログイン
ユーザ名:

パスワード:



パスワード紛失

  
投稿者 : yu1026 投稿日時: 2017-03-03 12:29:45 (333 ヒット)

このたび松山大学(経済学部)では、言語文化科目「ドイツ語」を担当する教員(講師以上(特任)1名)の公募を行なうことになりました。
採用予定日は2018年4月1日で、応募期限は2017年9月22日です。
詳しい内容は、本学ホームページの「ドイツ語学担当特任教員募集」をご覧下さい。

http://www.matsuyama-u.ac.jp/soshiki/113/bosyu-keizai201610.html


投稿者 : bigpug55 投稿日時: 2013-04-08 07:46:05 (1109 ヒット)

以下の要領で次回のドイツ言語理論研究会(GLT)を開催いたします。
多くの、関心ある皆さまのご来聴をお待ちしております。

日時: 2013年4月27日(土)15:00 ~ 18:00
* 開始時刻にご注意ください。

場所: 東京大学駒場Ⅰキャンパス18号館4階
   コラボレーションルーム4
http://www.c.u-tokyo.ac.jp/info/about/visitors/maps-directions/campusmap.html

内容:
1.発表
清野智昭 (千葉大学)
「動詞語彙のコーパス研究-心理動詞を中心に」

2.読書報告
阿部一哉 (跡見学園女子大学)
Stefan Müller (2007) Qualitative Korpusanalyse für die
Grammatiktheorie: Introspektion vs. Korpus. In: Gisela
Zifonun und Werner Kallmeyer (Hrsg.), Sprachkorpora –
Datenmengen und Erkenntnisfortschritt (Institut für
Deutsche Sprache Jahrbuch 2006). Berlin: Walter de Gruyter,
S.70–90.

当日は、18号館入り口が閉じられていますので、入り口右側にある
学内フォンかお電話から、コラボ4にお電話ください。(コラボ4の
番号は学内フォン横に掲示されています。)

東京大学・総合文化研究科
森 芳樹
E-mail: mori_AT_boz.c.u-tokyo.ac.jp


投稿者 : tstakeda9 投稿日時: 2013-03-09 04:34:27 (754 ヒット)

上智大学ヨーロッパ研究所では、2013年3月22日(金)に映像ゼミナール2013春「死にたくなければどう生きるか?」を開催致します。多くの方にご参加頂きたくご案内申し上げます。詳細は、ヨーロッパ研究所HP
http://www.info.sophia.ac.jp/eiをご覧ください。


投稿者 : bigpug55 投稿日時: 2013-03-05 02:10:05 (1076 ヒット)

Mit Blick auf die geplante Folgeveranstaltung an der Universität Yamaguchi sei auf folgende germanistische Literaturtagung an der Universität Lorraine, Nancy hingewiesen:

Call for Papers (gekürzte Fassung)
Hohe und niedere Literatur. Tendenzen zu Ausgrenzung, Vereinnahmung und Mischung

Doppeltagung an der Université de Lorraine (Frankreich) 2013 und an der Universität Yamaguchi (Japan) 2014

Erster Teil: Nancy, 28.-30. November 2013
(Für Anmeldungen aus Japan: Deadline 30.4.2013)

Nach den traditionellen Wertmaßstäben der Literaturkritik nehmen gewisse Gattungen, die als „nieder“ bezeichnet werden und unter Oberbegriffen wie Para- oder Trivialliteratur, Volks- oder populäre Dichtung rangieren, eine marginale Position im Bereich der deutschen Literatur ein. Und doch ist die „große“, „Hoch-“ oder „Höhenkammliteratur“ wohl in keiner Epoche von diesem Typ literarischer Produktion völlig unberührt geblieben. So sind in der Literaturgeschichte Bewegungen der Annäherung und der gegenseitigen Befruchtung zu beobachten, denen oft gegenläufige Tendenzen der Abstandnahme und der Denunziation folgen.

Die geplante Tagung soll den Blick schärfen nicht nur für das Nebeneinander und die Konkurrenz, sondern auch und vor allem für das Hin und Her der Annäherung und Entfernung zwischen den beiden Literaturen, der Integration und Ausgrenzung der niederen Gattungen.

Von Interesse insbesondere für die Auslandsgermanistik ist dabei der Sonderfall des nicht-deutschen Beobachters deutscher Literatur. Wird niedere Literatur im Ausland anders rezipiert? Geht die daraus folgende Refunktionalisierung mit einer ästhetischen Um- bzw. Aufwertung einher? In diesem Sinne lassen sich auch Fragen der Interkulturalität in die Tagungsthematik einbinden.
Erwünscht sind 30-minütige Beiträge. Arbeitssprache ist Deutsch. Eine Publikation der Beiträge ist geplant. Interessenten werden um ein Abstract (250 bis 500 Wörter) sowie um eine Kurzvita gebeten, die bis zum 30.4.2013 an folgende Organisatoren zu senden sind:

Dr. Konrad Harrer (Université de Lorraine / Nancy):konrad.harrer [at] univ-lorraine.fr
Prof. Dr. Annie Bourguignon (Université de Lorraine / Nancy):annie.bourguignon [at] univ-lorraine.fr
Prof. Dr. Franz Hintereder-Emde (Universität Yamaguchi):emde [at] yamaguchi-u.ac.jp

(Im Anhang finden Sie den kompletten CFP)
http://ds.cc.yamaguchi-u.ac.jp/~emde/CFP_Hohe_und_niedere_Literatur.pdf


投稿者 : bigpug55 投稿日時: 2013-02-19 17:24:12 (1095 ヒット)

金沢大学外国語教育研究センターでは、次のとおり専任教員を公募いたします。応募締切は2013年4月25日(木)[必着]です。
【募集人員】准教授 1名
【採用予定日】2013年10月1日
http://fliwww.ge.kanazawa-u.ac.jp/files/jobinfo_13g_jp.pdf


« 1 (2) 3 4 5 ... 133 »
Japanische Gesellschaft für Germanistik © 2005-2009